Ali Görmez: eddy’s, freddy’s & co

webvideo: F37 Bar und Galerie, Berlin

Ausstellung vom 10. September bis 11. Oktober 2014

Der zeitgenössische Pop Artist Ali Görmez verwendet knallige Farben für seine fantastischen Figuren. Seine Bilder sprühen vor Energie und Lebensfreude.

Alis Kunst ist auf ganz verschiedenen Untergründen zu finden – Papier, Lein, Acryl als auch Plexglas und Textilien. Er nutzt vor allem Mischtechniken für seine Motive – auf Papier oder Leinwand. Manchmal erhalten seine Bilder ihren letzten Schliff durch digitale Nachbearbeitung.

Schon als Kind experimentierte er mit Farben und Figuren. Seinen Eltern zuliebe versuchte er sich zum Broterwerb zunächst in der Investmentbranche. Doch er merkte, dass die nicht wirklich zu ihm passte. Seine Leidenschaft für kreatives Arbeiten war stärker.

Und so kehrte er der Welt der Finanzen und Fonds den Rücken und konzentriert sich seitdem voll auf seine Kunst – inspiriert von Keith Haring und Street Art. Er hat immer Stift und Papier dabei und nutzt jede freie Minute zum Malen.

Ali engagiert sich auch sozial: An verschiedenen Schulen malt er zusammen mit Kindern. Seitdem weiß er: Sie sind die härtesten Kritiker, weil sie rückhaltlos ehrlich sind. Der Film zeigt Impressionen von seiner Vernissage am 10. September 2014 in der Galerie F37 in Berlin.